Sehr geehrte Damen und Herren,

sicher haben auch Sie die Weltklimakonferenz in Kattowitz verfolgt. Mit gemischten Gefühlen vielleicht und dieser bohrenden Frage, ob wir Menschen uns wirklich genug anstrengen für den Erhalt der Erde.

Energie, Mobilität, Klimaschutz: Das sind die großen Themen der Stadtentwicklung. Die Innovation City Management GmbH (ICM) hat in ihren Projekten in diesem Jahr erneut den Klimaschutzgedanken in vielen deutschen Städten vorangetrieben. Vor Ort mit unseren lokalen Partnern gehen wir wichtige Schritte in Richtung Zukunft. Was uns regelmäßig auf die Füße fällt, sind administrative Regelwerke einer verfehlten Energiewende-Politik in Deutschland. Ich habe Kattowitz zum Anlass genommen, wesentliche Punkte für eine erfolgreiche „Energiewende von unten“ aufzuzeigen. Die ICM wird sich 2019 weiter dafür einsetzen, zukunftsweisende Quartierskonzepte zu erstellen und auch umzusetzen.

Ich wünsche Ihnen erholsame Weihnachtstage und einen guten Jahreswechsel!

Ihr Burkhard Drescher

 

Aktuelle Meldungen

Deutsche Klimapolitik ist gescheitert

In der Woche der Entscheidung im polnischen Kattowitz hat Burkhard Drescher, ICM-Geschäftsführer und Experte für klimagerechten Stadtumbau, die Politik aufgerufen, die Energiewende in Deutschland endlich vernünftig anzugehen und sie zum Laufen zu bringen. Drescher formuliert sechs wesentliche Punkte, die für eine erfolgreiche „Energiewende von unten“ notwendig sind. Zum Artikel

Familie Wehres speichert Strom aus KWK-Anlage

Was für ein Andrang im Wohnzimmer von Familie Wehres in Bottrop: Vertreter aus Stadt und Land waren gekommen, um die Inbetriebnahme eines Batteriespeichers für eine KWK-Anlage (Kraft-Wärme-Kopplungsanlage) zu zelebrieren. Der Speicher ist der erste, der im Labor Bottrop verbaut wurde. Es folgen 19 weitere. Das Essener Gas- und Wärme-Institut (GWI) sowie Heinz und Birgit Wehres sind nun gespannt, wie hoch zukünftig der Eigenstromanteil sein wird. Zum Artikel

Gelsenkirchen will das Klima schützen

Gute Nachrichten fürs Klima: Auch die Stadt Gelsenkirchen wird den CO2-Ausstoß weiter reduzieren. ICM-Geschäftsführer Burkhard Drescher hat Oberbürgermeister Frank Baranowski Mitte Dezember ein umfangreiches Quartierskonzept für Rotthausen übergeben. Die energetische Analyse des Konzeptes zeigt zum Beispiel auf, dass Sanierungen von Wohngebäuden in dem Quartier einen großen Hebel darstellen, um CO2-Emmisionen zu reduzieren. Zum Artikel

Quartiersmanagement spendet 60 kleine Bäume

Am Waldpädagogischen Zentrum ging es Anfang Dezember hoch her: 20 Kinder der AWO-Einrichtung „Hand in Hand“ pflanzten kleine Bäume in den Waldboden. Die Setzlinge waren ein Geschenk des Quartiersmanagements der Stadt Bottrop, weshalb sich auch Oberbürgermeister Bernd Tischler und ICM-Quartiersmanager Daniel Schäfer vor Ort ein Bild von der Aktion machten. Zum Artikel

ZDF-Bürgerreporterin in InnovationCity

Anna-Maria Schuck vom ZDF ist vier Wochen lang Bottrops Bürgerreporterin gewesen – zusammen mit Cutter Marek Iwicki. Dabei haben sie sich auch mit konkreten InnovationCity-Projekten beschäftigt. Sie haben mit Stephan Patz, Geschäftsführer der GBB, über das Plusenergiehaus am Südring gesprochen und zeigen mit Drohnenaufnahmen, wie die Photovoltaikanlage auf dem Dach aussieht. Mit unserem Quartiersarchitekten Markus Wohlgemuth war das ZDF-Team im Kohlenkeller von Hartmut Rohwer, der wenige Tage zuvor eine Energieberatung durch die ICM erhalten hatte. Und unseren Quartiersmanager Marcel Badura haben Schuck & Iwicki – erneut mit Drohne – auf der Gladbecker Straße getroffen. Der Beitrag wurde u.a. bei „Volle Kanne“ gezeigt – Film ab!

Süße Energieberatung auf dem Eigen

Die Energieberatung im Seniorenzentrum „Schattige Buche“ wurde Mitte Dezember allen Bürgerinnen und Bürgern aus dem Eigen und Umgebung versüßt. Das ICM-Quartiersmanagement für die Stadt Bottrop hatte zu Kaffee und Waffeln eingeladen – kombiniert mit wertvollen Informationen zur energetischen Hausmodernisierung. Das Angebot kam sehr gut an: In vorweihnachtlicher Atmosphäre begrüßten Quartiersmanager Christoph Schüle und Quartiersarchitekt Markus Wohlgemuth von der ICM zehn interessierte Eigentümer-Paare, die sich Tipps von den Experten holten und Fördermöglichkeiten erläutern ließen.

Herne startet ins Sanierungsmanagement

Im Bereich der Stadtentwicklung freut sich dieses Trio auf baldige gute Zusammenarbeit: die Stadt Herne, die Stadtwerke Herne und die Innovation City Management GmbH. Bereits im Januar startet mitten im Ruhrgebiet ein auf drei Jahre angelegtes Sanierungsmanagement. Die ICM hatte für das Quartier „Herne Mitte“ ein Integriertes Energetisches Konzept erstellt. Dieses wird nun umgesetzt. „InnovationCity Herne | Mitte“ soll klimagerecht saniert werden. Zum Artikel

InnovationCity Management steht für klimagerechten Stadtumbau. Foto: ICM

Großes Interesse für Themenabende im ZIB

Die ICM hat Ende Oktober zum Endspurt in der InnovationCity Ruhr | Modellstadt Bottrop aufgerufen und mit der ersten von insgesamt drei geplanten Kampagnen begonnen. Mit neu aufgelegten Themenabenden zur energetischen Modernisierung wurden im Zentrum für Information und Beratung (ZIB) zunächst die Hauseigentümer und Mieter angesprochen. Am sogenannten „Modernisierungs-Mittwoch“ erhielten bislang rund 130 Bottroper Bürgerinnen und Bürger aktuelle Informationen zu moderner Heizungstechnik, der richtigen Dämmung, dem Thema Heizen und Lüften sowie zu Smart-Home-Lösungen, die Energiekosten einsparen. Mit einem neuen Format endet die Kampagne am 23. Januar: Dann wird erstmals eine kostenlose Online-Beratung angeboten. Zur Ankündigung der Themenabende