LOUISE liefert’s!

Einkaufs- und Bringdienst ist gut für Geschäft, Globus und Gesundheit

Corona hat zu mindestens zwei wesentlichen Entwicklungen geführt. Erstens, Homeoffice ist in vielen Branchen jetzt möglich. Und zweitens, Lieferdienste erleben einen unglaublichen Boom. Auch die Macher von LOUISE jubilieren: Der regionale grüne Lieferservice in Bottrop hat sich in der Krise bewährt. Gerade für ältere Menschen ist das Angebot Gold wert. Sie brauchen etwas? LOUISE liefert’s.

Hinter LOUISE stecken mehrere Partner: die Wirtschaftsförderung der Stadt Bottrop, das Logistikunternehmen Rottbeck, die Softwarefirma Newsmedia aus Marl, das Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik sowie das Institut für Innovationsforschung und -management (ifi). Gemeinsam verhalfen sie dem Einkaufs- und Lieferdienst am 2. März 2020 zum Sprung aus der Testphase ins echte Leben.

Der Start verlief souverän, denn allein in den ersten vier Wochen registrierten sich bereits 250 Kunden aus Bottrop. Sie vereint, dass ihnen die Wirtschaft vor Ort und das Klima am Herzen liegen. Die Kunden bestellen über die Louise-Plattform im Internet bei Bottroper Einzelhändlern und erhalten ihre Einkäufe dann umweltfreundlich per Lastenfahrrad nach Hause oder zur Abholstation. Mit Beginn der Corona-Pandemie kam ein dritter wesentlicher Aspekt hinzu: Im Projekt LOUISE wurde eine Einkaufshotline für ältere Menschen oder Personen mit Vorerkrankungen eingerichtet, die zu Hause bleiben wollten bzw. mussten. Seitdem ist LOUISE gut fürs Geschäft, für den Globus und für die Gesundheit.

Feste Kooperation

Im Mai hat sich zum Beispiel eine feste Kooperation zwischen LOUISE und dem Ernst-Löchelt-Seniorenzentrum der AWO entwickelt. Zweimal in der Woche kommt nun ein Fahrer der Spedition Rottbeck mit dem LOUISE-Lastenfahrrad vorbei und überreicht meist zehn bis zwölf Seniorinnen und Senioren ihre Bestellungen. Dorothee Lauter, Abteilungsleiterin Wirtschaftsförderung und Standortmanagement, spricht von einer gelungenen LOUISE-Partnerschaft: „Wir möchten Bottroper Kunden mit gutem Service und zuverlässiger Logistik an Bottroper Einzelhändler binden. Die Corona-Krise zeigt uns, dass wir mit LOUISE aber auch ein Instrument geschaffen haben, das die Versorgung vieler Menschen sicherstellt, die selbst nicht mehr einkaufen gehen sollen oder können, und das ist wirklich großartig.“

Das Projekt LOUISE heißt übrigens vollständig „Logistik und innovative Services für urbane Regionen am Beispiel der Emscher-Lippe-Region“. Entstehen soll eine City-Infrastruktur: ein Netzwerk aus privaten Haushalten, stationärem Einzelhandel, lokalen Dienstleistern und Spedition. Die Innovation der LOUISE-Plattform liegt in der Verknüpfung und der Nutzung bisher separat bestehender Bausteine.