Neue Beratungsstelle in Dormagen Horrem eröffnet

  • Bürgerinnen und Bürger erhalten neue Anlaufstelle zur energetischen Gebäudemodernisierung
  • Stadt Dormagen will Klimaschutz vorantreiben
  • Kostenloses Beratungsangebot in Horrem

Dormagen, 11. Juli 2019 – Heute hat Bürgermeister Erik Lierenfeld offiziell die Beratungsstelle des Energiequartiers Horrem in der Sparkassen-Filiale Horrem (Knechtstedener Straße 48) eröffnet. Damit setzt die Stadt Dormagen das Vorhaben in die Tat um, in Horrem eine Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger einzurichten, wenn es um Fragen der energetischen Gebäudemodernisierung, Fördermöglichkeiten und Kosteneinsparung geht. Im Auftrag der Stadt Dormagen sind die Sanierungsmanager der Innovation City Management GmbH (ICM) ab sofort mittwochs von 10:00 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr mit ihrem Beratungsangebot im Einsatz.

„Das Thema Klimaschutz geht uns alle an. Mit dem neuen Beratungsangebot in Horrem gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt in die richtige Richtung. Denn die Beratung hilft jedem Einzelnen dabei, selbst etwas zu unternehmen, um Dormagen nachhaltiger zu machen“, sagt Lierenfeld.

Gemeinsam mit Burkhard Drescher (Geschäftsführer der ICM), Martin Klemmer und Axel Tomahogh-Seeth (beide Vorstand der Baugenossenschaft Dormagen eG) sowie Klemens Diekmann (Geschäftsführer der evd energieversorgung dormagen gmbh), war Bürgermeister Lierenfeld zur offiziellen Eröffnung der Beratungsstelle vor Ort.

„Mit dem Energiequartier Horrem gehen wir kontinuierlich unseren Weg weiter, um viele Städte an Rhein und Ruhr klimagerecht zu machen und dem Klimawandel entgegenzuwirken“, ergänzt ICM-Geschäftsführer Burkhard Drescher. „Hier in Dormagen haben wir sowohl von der Stadtspitze und Stadtverwaltung als auch von Seiten der Projektpartner die volle Unterstützung, um ein erfolgreiches Sanierungsmanagement zu etablieren.“