Quartierssprechstunde in neuem Projektraum

Das Zukunftsbüro an der Hansastraße 1 in Bottrops Innenstadt hat sich jetzt in einen neuen Projektraum gewandelt. Dieser soll allen Bottropern offenstehen und voller Leben stecken. Dafür wollen unterschiedliche Träger und Stellen sorgen, unter anderem auch die Innovation City Management GmbH (ICM).

Quartiersmanager Marcel Badura informiert jeden Mittwoch im Projektraum. Foto: ICMJeden Mittwoch bietet das Quartiersmanagement InnovationCity eine Sprechstunde für Interessierte an. Quartiersmanager Marcel Badura gibt in der Zeit von 9.30 bis 14 Uhr erste Auskünfte über die städtischen Förderprogramme zur Modernisierung und Aufwertung von Immobilien und informiert auch über die kostenlose Energieberatung für Hauseigentümer.

Neben dem Quartiersmanagement der InnovationCity sind im Projektraum vier Dienststellen der Stadt Bottrop, der Caritasverband und die Katholische Familienbildungsstätte anzutreffen. Oberbürgermeister Bernd Tischler, der den neuen Treffpunkt zusammen mit unterschiedlichen Akteuren und ersten Besuchern eröffnete, sagte: „Dieser Ort könnte nicht vielfältiger und bunter sein – damit repräsentiert er die unterschiedlichen Gruppen und Menschen in unserer Stadt auf besondere Art und Weise.“

Die meiste Zeit wird Sozialarbeiterin Hannah Köhler in dem Projektraum verbringen. Sie ist die erste Ansprechpartnerin für alle Besucher, beantwortet Fragen, vermittelt weiter, hat ein offenes Ohr für die älteren wie für die jüngeren Bürger. Köhler ist montags und dienstags von 9 bis 13 Uhr, mittwochs und donnerstags von 13.30 bis 17.30 Uhr und freitags in der Zeit von 11.30 bis 13 Uhr im Projektbüro erreichbar.

Die Kulturwerkstatt wird den Raum für ihre Schreib- und Gestaltungswerkstatt, für Projektgruppen, Lesungen und Workshops nutzen. Die Wirtschaftsallianz will dort Veranstaltungen für Wirtschaft und Handel anbieten. Caritasverband und katholische Familienbildungsstätte denken in Richtung Familienort – mit Integrationsprojekten, Sprachtrainings und thematischen Thementagen.

Interessierte oder neugierige Bottroper können den Projektraum beim Tag der offenen Tür am 4. Mai 2019 erleben.

Zur Meldung zum neuen Projektraum auf der Internetseite der Stadt Bottrop